Arxiu d'etiquetes: CANÇO EN ALEMANY

Gebundene Hände (Música)

Avui us portem “Gebundene Hände” cançó alemanya de l’any 1936

Zarah Leander – Gebundene Hände (Benatzky), 1936

Gebundene Hände

Gebundene Hände, das ist das Ende,
jeder verliebten Passion.
Es spricht noch der Blick,
von Liebe und Glück,
und doch, weiß das Herz nichts mehr davon.
Man sagt gern: verzeih,
so geben wir uns frei,
du fühlst doch auch wie ich,
es ist vorbei.
Und doch, ohne Ende,
tragen die Hände,
Fesseln; der Liebe Sklaverei.
Jedes Mal, jedes Mal, schwört man sich zu,
das ist das letzte Rendezvous.
Doch man weiß, jedes Mal, dass man’s nicht tut,
hat man denn das Herz dazu?

TRADUCCIÓ

Amb les mans lligades

Les mans lligades, que són el fi
de tota passió desitjada.
Amb la mirada parlem
d’amor i felicitat
i no obstant això, el cor ja no en sap més

L’home diu amb molt de gust: ho sent
deixem de festejar-nos,
tu et sents igual que jo,
s’ha acabat.

I, tanmateix, sense fi,
les mans romanen
engrillonades; esclavitzat a l’amor.
Cada vegada, cada vegada, es jura
aquesta és la darrera cita.
Però sap en cada cas que no ho farà;
on té el cor l’enteniment?

Anuncis

Das Lied für Marlene (Música)

Avui us portem “Das Lied für Marlene” (del film “Der Blaue Engel“)

Marlene Dietrich – Falling in love again (1930) Video

Marlene Dietrich – Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt

Ein rätselhafter Schimmer, ein “je ne sais-pas-quoi”
Liegt in den Augen immer bei einer schönen Frau.
Doch wenn sich meine Augen bei einem vis-à-vis
Ganz tief in seine saugen was sprechen dann sie?
Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt,
Denn das ist meine Welt – und sonst gar nichts.
Das ist, was soll ich machen, meine Natur.
Ich kann halt lieben nur – und sonst gar nichts.
Männer umschwirr‘n mich wie Motten um das Licht
Und wenn sie verbrennen, ja dafür kann ich nichts.
(…)
Was bebt in meinen Händen, In ihrem heißen Druck?
Sie möchten sich verschwenden – sie haben nie genug.
Ihr werdet mir verzeihen, Ihr müßt’ es halt versteh’n,
Es lockt mich stets von neuem – Ich find’ es so schön!

TRADUCCIÓ

Una resplendor de misteri, un “je ne sais pas quoi” (“què sé jo!”)
Hi ha sempre als ulls d’una dona bella.
Però si els meus ulls s’emmirallen en els teus
i s’hi capbussen massa profundament, llavors, què és el que diuen?
Estic feta per a l’amor del cap als peus,
Aquest és el meu món – i no res més.
Què puc fer jo, és la meva natura.
Només em queda l’amor – i no res més.
Els homes voleien al meu voltant, com arnes a la flama.
I si es cremen, no ho puc evitar.
(…)
Què tremola a les meves mans, quan agafen càlidament?
Ells volen perdre – mai no en tenen prou.
Em perdonaràs; ho has d’entendre.
M’atrau sempre una altra vegada – m’encisa, és tan meravellós!